eriosität   Es war Maigret, der zur Tür ging, hinter der er das Gesicht der kleinen Ungarin mit den großen dunklen Augen und dem blutroten Mund erspäht hatte.

»Wünschen Sie etwas?« fragte er.

Und ohne jede Verlegenheit erwiderte sie: »Ich wollte Sie sehen. Man hat mir gesagt, der berühmte Kommissar Maigret...«

Er blickte sie an. Sie war zwar mager, hatte aber sehr ausgebildete, spitze Brüste unter einer enganliegenden Bluse.

»Nun, jetzt, da Sie mich gesehen haben ...«

»Werden Sie mich nicht auch vernehmen?«

»Haben Sie etwas zu sagen?«

»Vielleicht.«

Die Concierge seufzte empört und schüttelte den Kopf, soweit ihr steifer Hals ihr das erlaubte.

»Treten Sie ein. Um was handelt 's sich?«

Das Mädchen war in der Loge wie zu Hause. Sie triumphierte. Als hätte sie mit irgendwem gewettet, sie würde den Kommissar ansprechen.

»Ich wollte mit Ihnen über Monsieur Dandurand sprechen.«

»Wer ist das?« fragte Maigret die Concierge.

Und diese antwortete, höchst indigniert über Nouchis Anwesenheit: »Ich weiß nicht, was sie Ihnen erzählen wird, aber diese Mädchen, Monsieur, lügen das Blaue vom Himmel. Dandurand ist ein ehemaliger Anwalt, ein sehr seriöser und ruhiger Herr. Er bewohnt schon seit Jahren den ganzen vierten Stock. Er ißt außerhalb und bekommt nie Besuch. Ich wette, er wird bald nach Hause kommen.«

»Nun«, sagte Nouchi in ruhigem Ton, »Monsieur Dandurand ist ein altes Schwein. Jedesmal, wenn ich die Treppe hinuntergehe, lauert er hinter seiner Tür. Ein paarmal ist er mir auf der Straße nachgegangen. Als ich im letzten Monat auf seinem Treppenabsatz vorüberkam, hat er mir Zeichen gemacht, daß ich zu ihm hereinkommen sollte.«

Die Concierge hob die Arme zum Himmel, als wollte sie sagen: »Muß man sich so was anhören?«

»Am Montag bin ich aus Neugier hineingegangen, und er hat mir seine Fotosammlung zeigen wollen. Ich schwöre Ihnen, er ist wirklich ein Schwein. Er hat mir gesagt, wenn ich ihn von Zeit zu Zeit besuchte, würde er mir etwas schenken

»Glauben Sie ihr nicht, Herr Kommissar!«

»Aber es ist trotzdem wahr. Ich habe es sofort Potsi erzahlt, und sie hat sich auch die Fotos angesehen. Auch ihr hat er ein Geschenk versprochen

»Was wollte er ihr schenken

»Das gleiche wie mir - eine Armbanduhr. Er muß ein ganzes Lager davon haben.«   - Georges Simenon, Maigret verliert eine Verehrerin. München 1970 (Heyne Simenon-Kriminalromane 101, zuerst 1942)

 

 Ernsthaftigkeit

 

Oberbegriffe
zurück 

.. im Thesaurus ...

weiter im Text 
Unterbegriffe

 

Verwandte Begriffe
Synonyme