Schwulenbar  Im French Quarter gibt es einige Schwulenbars, die jede Nacht derart überfüllt sind, daß die Schwuchteln auf den Bürgersteig herausquellen. In einer Bude voll Schwuchteln kriege ich immer das kalte Grausen. Sie zappeln sich einen ab wie Marionetten an unsichtbaren Fäden, eine schauderhafte spastische Aktivität, die das Gegenteil alles Lebendigen und Spontanen ist. Der lebendige Mensch ist aus diesen Körpern längst verschwunden. Doch etwas anderes zog ein, als der ursprüngliche Mieter auszog: Schwuchteln sind Bauchrednerpuppen, die den Körper des Bauchredners besetzt und als Attrappe requiriert haben. Die Attrappe hockt in der Schwulenbar, nippt an ihrem Bier, und aus ihrem starren Puppengesicht labert und schnattert es einem unaufhörlich entgegen.  - (jun)
 
 

Schwuchtel Bar

 

  Oberbegriffe
zurück 

.. im Thesaurus ...

weiter im Text 
Unterbegriffe

 

Verwandte Begriffe
Synonyme