eihe    Duff brachte seine vier Detektive und ein Dutzend uniformierter Beamten mit. Wir stürmten das Haus von vom und hinten. Mit Klopfen und Klingeln hielten wir uns nicht auf. Wir brachen einfach die Türen auf und prellten vor. Im Inneren war es dunkel, bis Taschenlampen aufleuchteten. Es gab keinen Widerstand. Normalerweise hätten uns die sechs Männer, die wir im Haus vorfanden, ganz schön eingeheizt, obwohl wir in der Überzahl waren. Aber sie waren zu tot dazu.

Wir starrten einander mit offenem Mund an.

»Das wird allmählich eintönig«, klagte Duff, ein großes Stück Kautabak abbeißend. »So ziemlich jede Arbeit ist Routine, aber ich hab's satt, in einem fort über Stapel von Ganovenleichen zu stolpern.«

Hier enthielt die Liste weniger Namen, dafür lagen sie aber in der Rangordnung ein paar Nummern höher. Schlotterjunge war da — keiner würde nun die Belohnung einkassieren, die für seine Ergreifung ausgesetzt war; Darby M'Laughlin, die Hornbrille schief auf der Nase, Diamanten im Wert von zehntausend Dollar an Fingern und Krawatte; Happy Jim Hacker; Donkey Marr, der letzte der o-beinigen Marrs, Killer allesamt vom Vater bis zum letzten der fünf Söhne; Toots Salda, der stärkste Mann der Unterwelt, der mal zwei Blaue aus Savannah, an die er mit Handschellen gefesselt war, hochgehoben hatte und mit ihnen durchgebrannt war; und Streuner Smith, der 1916 in Chikago Lefty Read umgelegt hatte — einen Rosenkranz ums linke Handgelenk geschlungen.

Eine noble Vergiftungsorgie hatte es hier nicht gegeben — die Jungen waren mit einem Gewehr, Kaliber 30-30, das mit einem plumpen, aber wirkungsvollen selbstgebastelten Schalldämpfer versehen war, niedergemäht worden. Es lag noch auf dem Küchentisch. Eine Tür führte aus der Küche ins Eßzimmer. Dieser Tür direkt gegenüber befand sich eine zweite — weit geöffnete — Flügeltür zu dem Raum mit den Toten. Sie lagen alle dicht an der vorderen Wand, als hätte man sie in einer Reihe aufgestellt, um sie nacheinander abzuknallen.

Die graue Tapete war blutbespritzt und durchlöchert, wo ein paar Kugeln die Körper durchschlagen hatten. Jack Counihans junge Augen entdeckten auf der Tapete einen Fleck, der kein Zufallsprodukt war. Er befand sich dicht über dem Fußboden, in Reichweite von Schlotterjunge, und dessen rechte Hand war blutbeschmiert. Mit seinem und Toots Saldas Blut hatte Schlotterjunge etwas an die Wand geschrieben, bevor er starb. Die Buchstaben waren krumm und schief, mit Lücken dazwischen, weil er sie im Dunkeln geschrieben haben mußte.

Nach einigem Hin- und Herknobeln kriegten wir zwei Worte heraus: »Big Flora«.

»Mir sagen sie nichts«, stellte Duff fest, »aber es ist jedenfalls ein Name, und da die meisten Burschen, die wir kennen, mittlerweile abgekratzt sind, wird's Zeit, daß wir unsere Liste wieder auffüllen.« - Dashiell Hammett, Raubmord. Berlin und Frankfurt am Main 1968 (Ullstein Buch 1204)

Ordnung
Oberbegriffe
zurück 

.. im Thesaurus ...

weiter im Text 
Unterbegriffe
Verwandte Begriffe
SerieHintereinanderNebeneinander
Synonyme