Rechthaber  Ich wurde Ungeheuer genannt. Aber stimmt das denn?
Nein, es stimmt nicht. Beweise dafür anführen werde ich nicht.

Ich habe gehört, wie meine Frau am Telefon zu einem gewissen Michussja sagte, ich sei dumm.
Ich saß gerade unterm Bett und war nicht zu sehen.
Oh! Was habe ich in diesem Moment durchgemacht!
Ich wollte hervorspringen und rufen: »Nein, ich bin nicht dumm!«
Ich kann mir vorstellen, was da los gewesen wäre!

Wieder saß ich unterm Bett und war nicht zu sehen. Dafür konnte ich sehen, was dieser Michussja mit meiner Frau machte.

Heute hat meine Frau diesen Michussja wieder empfangen.
Langsam muß ich denken, daß ich in den Augen meiner Frau in den Hintergrund trete.
Michussja wühlte sogar in den Fächern meines Schreibtischs.
Ich selbst saß unterm Bett und war nicht zu sehen.

Wieder saß ich unterm Bett und war nicht zu sehen.
Meine Frau und Michussja sprachen über mich in den unangenehmsten Tönen.
Ich konnte mich nicht zurückhalten und rief zu ihnen hinauf, das sei alles gelogen.

Nun ist es schon fünf Tage her, daß sie mich verprügelt haben, aber meine Knochen tun immer noch weh.  - (charms)

Rechthaber (2)  X hat A auf eine Weise umgebracht, dass die Justiz, die das weiß, ihn nicht anklagen kann. Der Untersuchungsrichter tötet B auf eine Weise, dass X verdächtigt, verhaftet, verurteilt, für schuldig befunden und hingerichtet wird, ohne dass er je etwas hätte tun können, um seine Unschuld zu beweisen.  - Kriminalroman von Lawrence Wargrave [!]: Der Richter ist der Mörder, nach (rec)
 

Rechthaben Nervensäge

 

  Oberbegriffe
zurück 

.. im Thesaurus ...

weiter im Text 
Unterbegriffe

 

Verwandte Begriffe
Synonyme