eichenbestatter  Mr. Gruft war ein kleiner, brauner, älterer Mann, und seine braunen Augen waren wachsam. Er grinste sie an. »Also machst du mal wieder Dummheiten, Doc Williams?« sagte er. Er trug einen schwarzen Anzug, ein weißes Seidenhemd und eine Fliege.

Nachdem sie einander bekannt gemacht hatten, sah sich Mr. Gruft die Leiche an. »Das ist also das Mädchen, von dem ich soviel in den Zeitungen gelesen habe.« Sein kleiner Kopf, braunhäutig und faltig, sah aus, als hätten Buschmänner in der Südsee begonnen, ihn zu präparieren, und seien abgelenkt worden, als die Arbeit halb fertig war. »Sie sieht nicht schlecht aus.«

Crane erläuterte, was sie von ihm wollten.

»Das wird schwierig.« Mr. Gruft hatte falsche Zähne, und sie klapperten, wenn er sprach. »Von Leichenbestattern erwartet man eigentlich nicht, daß sie imstande sind, Leichen in die Leichenhalle zu bringen, nachdem sie sie einbalsamiert haben. Wenn ein Leichenbestatter erst einen Kunden akzeptiert hat, ist er für das Begräbnis verantwortlich.« Es gab einen fürchterlichen Blitzstrahl und sofort hinterher einen Donnerschlag. »Heiliger Bimbam! Kommt rein, bevor sie uns alle in die Leichenhalle bringen.«

In dem kahlen, von Zementwänden umgebenen Hinterzimmer des Gebäudes wurde der Lärm des Donners schwächer. Crane fragte: »Sie glauben also nicht, daß Sie sie für uns in die Leichenhalle schaffen können?«

»Oh, ich denke doch.« Mr. Grufts Spatzenaugen strahlten. »Aber es bedeutet womöglich Ärger.«

Crane sagte: »Nun, wir wollen Sie nicht in Schwierigkeiten bringen.«

»Ich bin Schwierigkeiten gewöhnt.« Mr. Gruft ging voraus durch eine kleine Holztür in eine Garage. Ein Leichenwagen, grau wie ein Schlachtschiff, stand mit der stumpfen Schnauze in Richtung auf eine große Tür, die mit Drähten an der Decke aufgehängt war. Mr. Gruft zog mit einem Ruck an einer Schnur, und die große Tür schwang nach oben. »Schieben Sie Ihr Mädchen hier rein, und wir fahren.«

Crane und O'Malley trugen die Leiche in die Garage, schoben sie auf die flache Bahre im Leichenwagen und stiegen neben ihr ein. Mr. Gruft trat auf den Anlasser des Leichenwagens, und der Motor dröhnte wie ein Traktor. »Ihr Burschen folgt uns«, rief Crane Courtland und Williams zu. Mit einem Satz sprang der Leichenwagen aus der Garage, raste die Gasse hinunter. Mr. Gruft kauerte über dem Lenkrad wie ein Affe. Das Wasser, das gegen die vier Kotflügel des Leichenwagens spritzte, machte ein Geräusch wie ein umstürzender Baum. Mr. Gruft schaltete die Sirene und das Blaulicht ein. - Jonathan Latimer, Leiche auf Abwegen. Zürich 1988 (detebe 21592, zuerst 1936)

Leichenbestatter (2)
 

Bestattungsunternehmen

 

Oberbegriffe
zurück 

.. im Thesaurus ...

weiter im Text 
Unterbegriffe

 

Verwandte Begriffe
Synonyme