Gedichtinterpretation  

Warum wirst du so mißhandelt,
Scharlachfarbnes Herz der Rose?
Wappenschild! O Blut und Krone!
Wo die beiden goldnen Kugeln,
Wo Dom Pedros rotes Zepter?

»Ich bin vielleicht ein Kaffer und ein Krauskopf, aber nicht ein unehrlicher Dichter von Ihrem Kaliber.«

»Unehrlich? Unehrlich ist ein bißchen stark. Weshalb unehrlich?«

»Wieviel Verse zählt dieser kleine Scheißdreck, den Sie da verfaßt haben?«

»Fünf!«

»Nun, von diesen fünf Versen ist einer ein Plagiat, und zwei sind unmoralisch.«

»Clemens, ich habe Ihnen schon weiß Gott wie oft erklärt: das Plagiat ist ein ganz normaler Schöpfungsvorgang, und es gibt kein unmoralisches Kunstwerk. Wo wollen Sie denn in meinem Gedicht Unmoral bemerkt haben, Clemens?«

»Wiederholen Sie seine beiden letzten Verse!«

»Wo die beiden goldnen Kugeln,
Wo Dom Pedros rotes Zepter

»Sehen Sie, Quaderna? Die beiden Kugeln und das rote Zepter sind natürlich die Hoden und die Stange von Kaiser Pedro I.«  - (stein)

 

Gedicht Deutung

 

  Oberbegriffe
zurück 

.. im Thesaurus ...

weiter im Text 
Unterbegriffe

 

Verwandte Begriffe
Synonyme