Knistern In der Zimmerecke hatte die Unterhaltung eine entschieden revolutionäre Wende genommen. Sie begannen, von einer Belagerung der Stadt zu sprechen. Namen von Personen wurden genannt, die es zu zerstören galt. Sie begannen, sich Gegenstände zusammenzusuchen, die als Wurfgeschosse geeignet waren.

Das Zimmer fing zu knistern an. Dunkle Bärte standen ab, als wären ihre Träger gestochen worden. Lippen warfen sich auf, Ohren zitterten, die Barte selbst fingen zu beben an. Fäuste ballten sich, Augen funkelten, und die Zunge kannte nichts Verbotenes mehr. Es war etwas gleichermaßen Schreckliches wie Schönes an diesen Männern, die, während sie aufstanden, einen Augenblick lang einen so suchenden und melancholischen Blick auf die alten Dielenbretter des Zimmers richteten, daß Lumpen und Elend für kurze Zeit als etwas Großartiges hätten erscheinen können.

»Hah, großartig wird das! Bei Morgengrauen machen wir's. Bei Morgengrauen krauchen wir los, um den Menschen eine bessere Welt zu schaffen. Sie werden uns kommen sehen, wie wir auf allen Vieren krauchen, und sie werden sagen: >Da sind die Ratten<. Sie werden lernen, wozu Ratten imstande sind.« Der eine oder andere der Männer streckte sich ein bißchen zwischen den leeren Flaschen aus. Pilaat begann zu dösen, einen gewichtigen Briefbeschwerer in der Hand. John, sein Busenfreund, saß zu ihm geneigt und umklammerte ein abgebrochenes Stuhlbein, und er flüsterte vor sich hin, um dessen Bedrohlichkeit Nachdruck zu verleihen.

Das Feuer war niedergebrannt und flackerte kaum noch. Pilaats Kopf fiel auf die Brust hinab. Die gesträubten Bärte entspannten sich einer nach dem anderen und beruhigten sich einmal mehr zu seidig glatten Linien. Tiefe Atemzüge traten an die Stelle von Schreien, Schwüren, Verwünschungen. - Djuna Barnes, Die Terroristen. In: D.B., Die Nacht in den Wäldern. Short Stories. Berlin 1984

 

Elektrizität Geräusch

 

  Oberbegriffe
zurück 

.. im Thesaurus ...

weiter im Text 
Unterbegriffe

 

Verwandte Begriffe
Synonyme