Klostergarten   In China findet man gelegentlich Bauwerke, in denen man dem Tempel als Anbau einen Turm hinzufügte, in dem der höchste Geistliche seine Exkremente abwarf. Es scheint dort schon das Bewußtsein vorhanden gewesen zu sein, daß diese einen höheren Wert hatten als die andrer Menschen, und man erwartete, daß auf dem Leichnam oder der Asche des Heiligen das Ungewöhnliche aufginge, vielleicht wertvollere Heilmittel in einem späten Klostergarten.  -  Ernst Fuhrmann, Was die Erde will. Eine Biosophie. München 1986 (zuerst 1930)

Klostergarten (2)  Mein Junge, man lauschte wohl den Geräuschen in unserem schönen Garten? Es ist voller Erinnerungen, dieses irdische Paradies. Tycho Brahe trieb es hier einstmals mit einer hübschen Jüdin, die ständig zu ihm ›Chazer‹ sagte, was im Jargon ›Schwein‹ bedeutet. Ich selbst habe einen Erzherzog soundso sich hier mit einem hübschen Knaben amüsieren sehen, der einen herzförmigen Hintern hatte. - Guillaume Apollinaire, Der gemordete Dichter. O.O., ca 1987 (zuerst 1916)

Kloster Garten
Oberbegriffe
zurück 

.. im Thesaurus ...

weiter im Text 
Unterbegriffe
? ?
VB
Synonyme