ebell


- Charles M. Schulz, You've done it again, Charlie Brown. London 1971 (Hodder Fawcett Coronet Books, zuerst ca. 1958)

Gebell  (2)   Er sagte, er wußte, daß ich »angenommen« war, als er mich kotzen hörte. Er schätzte, daß ich dreißigmal gekotzt haben mußte. Don Juan verbesserte ihn und sagte, daß es nur zehnmal waren. John fuhr fort: »Dann rückten wir alle näher an dich heran. Du warst starr und hattest Krämpfe. Sehr lange Zeit, während du auf dem Rücken lagst, bewegtest du den Mund, so als wolltest du sprechen. Dann fingst du an, deinen Kopf auf den Boden zu schlagen, und Don Juan setzte dir einen alten Hut auf den Kopf, und du hast aufgehört. Du hast stundenlang auf dem Boden liegend gezittert und gewimmert. Ich glaube, alle schliefen dann ein; aber während ich schlief, hörte ich dich keuchen und stöhnen. Dann hörte ich dich schreien und wachte auf. Ich sah dich schreiend in die Luft springen. Du hast dich aufs Wasser gestürzt, den Topf umgestoßen und begannst in der Pfütze zu schwimmen. Don Juan brachte dir mehr Wasser. Du hast friedlich vor dem Topf gesessen. Dann bist du aufgesprungen und hast alle Kleider ausgezogen. Du hast vor dem Wasser gekniet und es in großen Schlucken getrunken. Dann hast du einfach dagesessen und ins Weite gestarrt.

Wir glaubten, du würdest für immer dort bleiben. Fast alle schliefen, auch Don Juan, als du plötzlich wieder heulend aufsprangst und hinter dem Hund herranntest. Der Hund wurde ängstlich und heulte auch und rannte hinter das Haus. Dann wachten alle auf.

Wir standen alle auf. Du kamst, noch immer den Hund verfolg-gend, von der anderen Seite zurück. Der Hund rannte bellend und heulend vor dir her. Ich glaube, du mußt zwanzigmal in Kreisen und wie ein Hund bellend ums Haus gerannt sein. Ich hatte Angst, daß irgendwelche Leute neugierig werden könnten. Es gibt keine Nachbarn in der Nähe, aber dein Heulen war so laut, daß man es meilenweit hätte hören können.«

Dann sagte einer der jungen Männer: »Du hast den Hund eingeholt und ihn auf deinen Armen auf die Veranda getragen.« John erzählte weiter: »Dann fingst du an, mit dem Hund zu spielen. Du hast mit ihm getobt, und ihr habt euch gegenseitig gebissen und zusammen gespielt. Ich fand es sehr komisch. Gewöhnlich spielt mein Hund nicht. Aber diesmal ist der Hund mit dir herumgetollt.«

»Dann bist du zum Wasser gerannt, und der Hund hat mit dir getrunken«, sagte der junge Mann. »Du bist fünf- oder sechsmal mit dem Hund zum Wasser gerannt.« »Wie lange ging das so?« fragte ich.

»Stunden«, sagte John. »Einmal haben wir euch beide aus den Augen verloren. Ich glaube, du mußt nach hinten gerannt sein. Wir hörten dich nur bellen und keuchen. Du hast dich so sehr wie ein Hund angehört, daß wir euch beide nicht unterscheiden konnten.«

»Vielleicht war es nur der Hund allein«, sagte ich. Sie lachten und John sagte, »wer da gebellt hat, warst du, mein Lieber!« - Carlos Castaneda, Die Lehren des Don Juan. Ein Yaqui-Weg des Wissens. Frankfurt am Main 1980

Kläffer Antwort
  Oberbegriffe
zurück 

.. im Thesaurus ...

weiter im Text 
Unterbegriffe
Verwandte Begriffe
Zähnezeigen
Synonyme