Zündkerze  »In unserem Text kommt auch das hier vor.« Und er ließ sie sehen, was er in der Hand hielt. »Eine alte, verrostete, unbrauchbare Zündkerze, aus der kein Funke mehr sprühen wird. Sie ist das vollkommene Symbol für den Zustand, in dem ihr euch heute befindet.« Er stieg die Stufen zum Chorraum hinauf und fuhr, die Zündkerze schwenkend, fort:

»Ihr habt den Spinther, den Funken des alten Glaubens, eingetauscht gegen diesen elenden Gegenstand aus Metall und Steingut, und nun fürchtet ihr, daß er nicht mehr zündet. Fürchtet ihr nicht, bald zu Fuß gehen zu müssen, weil es kein Benzin zum Fahren gibt, im Kalten zu sitzen, weil das Heizöl knapp wird, und im Dunkeln, weil der Strom ausfällt? Nun«, sagte er voller Verachtung, »ihr könnt sicher sein, daß es so kommen wird.«   - Fruttero & Lucentini, Wie weit ist die Nacht. München 1989

Auto

Oberbegriffe
zurück 

.. im Thesaurus ...

weiter im Text 

Unterbegriffe

VB
Funkensprung

 

Synonyme