Kräuterzauber    - Erst ab 1900 begann der Einfluss der Weissen und schliesslich gab es in der kubanischen Santeria mehr Weisse als Schwarze.

- Hier in Miami herrscht eine ungeheure Kommerzialisierung. Die Priester haben religiöse Kaufhäuser eingerichtet. »Sie möchten keine Santeria?! Bitte, wir machen auch Palo Monte oder Mayombe. Meine Frau kann mit spiritistischen Sitzungen dienen!«

- Aber es ist möglich, dass diese Santeriawelle nicht anhält. Heute gibt es täglich 10 bis 20 Kubaner, die auf Kuba politische Schwierigkeiten haben. Sie lassen ihre Verwandten drüben und fliehen nach Miami. Sie leben in einer psychisch schwierigen Situation und suchen in der Santeria Halt.

- Aber wer sagt, dass das ewig so weitergeht.

- Ich möchte die Santeria reformieren.

- Jede Religion hat sich weiterentwickelt. Warum nicht die Santeria?!

- Ich will das Regnum der Furcht und der Unsicherheit in der Santeria ausrotten - und die blutigen Riten.

- Auch in Afrika, in Nigeria gibt es immer weniger blutige Riten. Die Leute können sich keine Opfertiere mehr leisten.

- Ich war in Afrika. Aber das Yoruba, das die sprechen, verstehe ich nicht.

- Ich habe es aufgegeben, Yoruba zu lernen. Ich bin Kubaner und mache Santeria, nichts anderes.

- Ich glaube, man sollte sich bei den Heilungen nicht allzusehr auf die Kräuter verlassen. Heute hat man die moderne Medizin und die kann das besser. Früher hatten die Leute ja nichts Andres als Pflanzen.

- Ich halte jeden Dienstag in einer Rotanica, in einer Devotionalienhandlung, Konsultationen ab.

Gestern kam eine Frau, die sagte: Ich lasse mich von Ihnen behandeln unter der Redingung, dass Sie midi zuende anhören, wenn Sie mich nicht bis zuende anhören, sterbe ich. Sie hatte Schmerzen überall, Angstträume, Todesfurcht. Darauf-hin konsultierte ich das afrikanische Orakel Ifa und ich sagte: Da ist etwas sehr Hübsches herausgekommen. Säle una letra muy bonita. Ausserdem sollte sie mal zum Arzt gehen. Nicht zum Psychiater, denn sie hätte ja Angst, dass man sie für verrückt erklärte. Zum Internisten. Ich glaube, sie hatte was mit der Leber und eine leichte Schilddrüsenüberfunktion. Sie verliess mich als ein völlig neuer Mensch. Canet hat Zauberkräuter aus Afrika mitgebracht. Er öffnet den Eisschrank und holt aus einer Wurstschachtel die heilige Obinuss - die Colanuss. Er hat auch Orobo und Ped-jeregum und etwas, das  aussieht wie ein roter Pilz und etwas Schwarzes, Muschelartiges. Canet fertigt die heiligen Rasseln selbst an.

Ich sehe bei ihm die gleiche Krone aus roten Federn, die ich in Dahome, in Ouidah ein einziges Mal gesehen habe, bei einer Einweihungszeremonie.

- Religion ist dazu da, die Mächtigen zu binden, sagt Canet. Er war auf dem Kongress der Hexenmeister in Bogota und hat einen Vortrag über Menschenopfer gehalten.   - (pet)

Kräuterzauber (2) Mother Annie, die Shangopriesterin des gestürzten Prime Ministers Sir Eric Matthew Gairy, gibt sich sehr matronizing. Sie spielt uns die deftig lachende Negermammie vor, die wir, wie sie glaubt, von ihr erwarten.

Sie ist vorsichtig, vermeidet aufs Bild zu kommen, will aber, dass ihr Adoptivkind photografiert wird, mit den dicken Beinen, der Elephantiasis.

- Das behandel ich mit Kräutern.

- Irre heile ich. mit Kräutertees und Blutbädern.

Als wir uns verabschieden, kommen zwei Männer mit riesigen Packen Kräutern über dem Kopf.
Mitglieder einer Geheimgesellschaft?
Kräutergeister ?
Geheimpflanzen zur Einweihung?

- Karnickelfutter.  - (pet)

Kräuter Zauber

Oberbegriffe
zurück 

.. im Thesaurus ...

weiter im Text 

Unterbegriffe

VB

 

Synonyme