uviel  Ein Familienvater, welcher jahrzehntelang wegen eines sogenannten außerordentlichen Familiensinnes gerühmt und beliebt gewesen war und der an einem Samstagnachmittag, allerdings bei ausgesprochen schwülem Wetter, vier von seinen sechs Kindern umgebracht hat, verantwortete sich vor Gericht damit, daß ihm die Kinder aufeinmal zuviel gewesen sind.  - Thomas Bernhard,  Der Stimmenimitator. Frankfurt am Main 1978

Zuviel (2) Drei Machno-Leute - Gniloschkurow und noch zwei - hatten sich mit einer Frau geeinigt, deren Liebesdienste in Anspruch zu nehmen. Für zwei Pfund Zucker willigte sie ein, die drei zu empfangen, doch beim dritten konnte sie nicht mehr und taumelte durchs Zimmer.  Sie floh auf den Hof und traf hier mit Machno zusammen.  Er zog ihr die Peitsche über und spaltete ihr die Oberlippe; auch Gniloschkurow bekam sein Teil ab.  - (babel)

Zuviel (3)

Zuviel (4)

Zuviel (5)

- Apollonia Saintclair

Zuviel (6)

Zuviel (7) Trotz der Amtsgewalt, die den Termiten-Soldaten bei gewissen Gelegenheiten zuzustehen scheint und die sie mit den furchtbaren Waffen, über die sie verfügen, mit Leichtigkeit mißbrauchen könnten, bleiben sie nichtsdestoweniger der geheimnisvollen absoluten Macht untertan, welche die Republik regiert. Gewöhnlich bilden sie ein Fünftel der gesamten Bevölkerung. Überschreiten sie dieses Verhältnis, zum Beispiel dadurch, daß man überzählige Krieger in das Nest setzt - ein Experiment, das man in kleinen Termitennestern, den einzigen, in denen solche Beobachtungen möglich sind, gemacht hat -, so läßt die unbekannte Macht, die ziemlich genau zu zählen verstehen muß, ungefähr ebenso viele umkommen, wie man hineingebracht hat, nicht etwa weil sie Fremde sind - da man sie gezeichnet hatte, konnte man das feststellen -, sondern weil sie zuviel sind.

Sie werden nicht hingemordet wie die Drohnen; hundert Arbeiter würden nicht mit einem einzigen dieser Ungeheuer, die nur am Hinterleib verwundbar sind, fertig werden. Man päppelt sie einfach nicht mehr, und unfähig, selbst zu essen, sterben sie den Hungertod.  - (maet)

 

Maß

 

  Oberbegriffe
zurück 

.. im Thesaurus ...

weiter im Text 
Unterbegriffe

 

Verwandte Begriffe
Synonyme