Wissenschaft, poetische   In der Astronomie, der Kosmologie und der Physik gibt es Fackeln, Fleckenherde, Koronae, Sonnenwinde, Tierkreislicht, galaktisches Rauschen, Bremsstrahlung, Urknall, Eichfelder, Schwarze Löcher (ein Ausdruck, der J. A. Wheeler zu verdanken ist), Dunkelwolken, verbotene Linien, Rote Riesen, Weiße Zwerge, Röntgen-Burster, Pulsare, Zwerggalaxien, Kugelhaufen, Spiralnebel, Wurmlöcher, schwarze Strahlung, weißes Rauschen, Strings und Superstrings, gekrümmten Raum, aufgewickelte Dimensionen, Händigkeit, Partikelfamilien, Paarvernichtung, klaustrophobe Partikel, Strangeness, Quantentunneln, Quantenschaum und Quarks (von Murray Gell-Mann benannt nach James Joyce, Finnegans Wake; man unterscheidet Strange, top, bottom, up, down und charm, rote, grüne und blaue Quarks).

Die Mathematik kennt Wurzeln, Fasern, Keime, Büschel, Garben, Hüllen, Knoten, Schlingen, Schleifen, Strahlen, Fahnen, Flaggen, Spuren, Kreuzhauben, Ober- und Unterkörper, Geschlechter, Skelette, Maximal-, Haupt- und Nullideale, Ringe, Einsiedler, Monster, Irrfahrten, Fluchtgeraden, endlich erzeugte freie Gruppen, Mannigfaltigkeiten, leere Mengen, Urbilder, Nabelpunkte, Böschungslinien, Brückenkanten, Schwalbenschwänze, Filter, wilde Knoten, Zopfgruppen, Tunnelzahlen, Cantor-Staub, Hodge-Diamanten, Stukas, Schmetterlinge und Enten . . .   - Hans Magnus Enzenberger, Die Elixiere der Wissenschaft. Frankfurt am Main 2002

 

 Wissenschaft

 

  Oberbegriffe
zurück 

.. im Thesaurus ...

weiter im Text 
Unterbegriffe

 

Verwandte Begriffe
Synonyme