Vergangenheit, besonnte  „Komm schon, Rodri. Zeig der Kleinen deinen Pimmel, und du verdienst 'nen Tausender."

Rodri schnappte nach Luft. Diesen Vorschlag verdaute er nicht so leicht. Aber schließlich fügte er sich in sein Schicksal ijtnd zeigte seinen Pimmel, nur, um was zum Saufen zu kriegen.  

„Was willst du trinken, Rodri?"

„Wiski." ,  „Hahaha..."

Während er die Flasche leerte, schien er langsam unter einer dreckigen, klebrigen Masse zu verschwinden. Aber nur er kannte diesen Haufen Scheiße, unter dem er fast zusammenbrach. An der Art, wie er sich unter dem Gewicht und dem Gestank krümmte, konnten die anderen nur erahnen, was mit ihm los war.

„Dieser Schweinehund", sagte Rodri plötzlich, so als sähe er in dem Spiegel hinter dem Tresen seine eigene Geschichte vor sich. „Ihr Vater ist der Bischof, der im Viertel den Ton angibt. Kennt ihr den Bischof? Ist ein totales Arschloch. Ich hab manchmal Mopeds geknackt, ab und zu auch mal ein Auto oder sowas. Hab die Ware dann an den Bischof verkauft und mir die Carmen angelacht. Wir haben dann geheiratet, richtig mit allem Drum und Dran, kirchlich und so. Für ein, zwei Jahre war ich fein raus. War ein steiler Zahn, die Carmen. Aber ich hatte keinen Bock auf den Alten. Der hing uns immer auf der Pelle. Den ganzen Tag hat er was zu motzen gehabt. ,Paß mir bloß auf die Carmen auf oder ,Wenn ihr was braucht, sagt es mir'. So ging das die ganze Zeit. Ständig fiel er uns auf die Nerven, und die Carmen hat er immer auf 'ne ganz fiese Art betatscht. War ja auch ein steiler Zahn, die Carmen. Und dieser alte Bock war geil, auf sie! Wir sind dann aus dem Viertel abgehauen. Der Bischof konnte uns mal am Arsch lecken. Wir sind ins Chino gezogen. Carmen hat gearbeitet und 'ne Menge Knete gemacht. Mehr als zehn Riesen am Tag hat sie mit nach Hause gebracht, das schwör ich dir, so wahr ich hier stehe. Drei Pferdchen haben auf der Calle Robadors für mich angeschafft. Ich hatte 'ne eigene Karre und war'n richtiger Gentleman. Bin wunderbar ohne dieses Arschloch von Bischof ausgekommen. Glaubst du wohl nicht, oder?"   - Andreu Martín, Hammerschläge. Bühl-Moos u. Baden-Baden 1991

 

Vergangenheit

 

  Oberbegriffe
zurück 

.. im Thesaurus ...

weiter im Text 
Unterbegriffe

 

Verwandte Begriffe
Synonyme