Verbrüderung   Der Bauernbengel begriff nicht, was der verrückte junge Herr von ihm wollte. Mjentus verwickelte sich schließlich in den billigen Verbalismus der Französischen Revolution und der Deklaration der Menschenrechte, erklärte ihm, daß alle Menschen gleich seien, und unter diesem Vorwand verlangte er, der Bauernbengel solle ihm die Hand reichen, doch dieser lehnte das entschieden ab.

»Meine Hand ist nicht für den gnädigen jungen Herrn.«

Da war ihm der verrückte Einfall gekommen, daß, wenn es ihm gelänge, den Burschen dazu zu zwingen, von ihm in die Fresse zu kriegen, das Eis dann bersten werde.

»Hau mir in die Schnauze!« flehte er, schon auf nichts mehr achtend. »In die Schnauze gib mir!«

Und sich vorbeugend, hielt er ihm sein Gesicht zum Schlagen hin. Der kleine Lakai aber weigerte sich:

»Hö«, sagte er, »warum soll ich denn den gnädigen jungen Herrn schlagen?«

Mjentus bat und flehte, bis er schließlich losbrüllte:

»Hau zu, verflucht, ich befehle dir's! Was soll das heißen, zum Donnerwetter!«

Im selben Augenblick tanzten ihm Sterne vor den Augen . . . Krach, tarabumm! . . . der Bauernbengel hatte ihm eins in die Fresse gegeben. »Nochmal!« brüllte er. »Nochmal, verflucht, hau zu!« . . . Krach, tarabumm und Sterne. Er öffnet die Augen und sieht: der kleine Lakai steht vor ihm da mit seinen Händen, auf Befehle wartend! Doch eine Ohrfeige auf Befehl war keine richtige Ohrfeige - es war wie das Eingießen des Wassers in die Waschschüssel und das Ausziehen von Schuhen -, und eine Schamröte überdeckte die Röte, die von den Schlägen gekommen war.

»Nochmal, nochmal!« brachte der Märtyrer flüsternd hervor, damit sich der Bauernbengel endlich auf seinem Gesicht ver. . . brüdere. Und wieder: Krach, tarabumm und Sterne! ... O dieses In-die-Fresse-Kriegen in der verödeten Anrichte inmitten nasser Lappen, über einem Schaff voll heißen Wassers!

Zum Glück amüsierten den Sohn des Volkes diese herrschaftlichen Extravaganzen. Wahrscheinlich war er zu dem Schluß gekommen, der junge Herr sei nicht ganz richtig im Kopfe (und nichts belustigt den Pöbel so sehr wie eine Geisteskrankheit der Herrschaft), und so begann er, sich auf bäurische Art lustig zu machen, was ein Einvernehmen schuf. Binnen kurzem hatte sich der Bauernbengel so sehr verbrüdert, daß er vertrauliche Rippenstöße gab und um ein paar Groschen schnorrte.

»Gebt mir, Herr, was für Machorka!«   - (fer)

 

Brüderlichkeit

 

  Oberbegriffe
zurück 

.. im Thesaurus ...

weiter im Text 
Unterbegriffe

 

Verwandte Begriffe
Synonyme