Tier, multiples  Man hat gesagt, daß jeder Mensch der Feind jedes anderen Menschen ist. Das wäre Unsinn, wenn man den Menschen als Menschen nimmt. Versteht man ihn aber als multiples Tier, so ist es klar, daß keiner weiß, welches andere Tier sich im Nächsten in einem Augenblick entwickeln wird. Die Kette organisch aufeinanderfolgender Tiere ist im Menschen jederzeit in einer halbreifen Bereitschaft. Zu jeder Zeit kann er große Kräfte einem einzigen Tiercharakter zuschieben, so daß - wenn auch nur für kurze Zeit — eine außerordentliche Funktionsfähigkeit entsteht.  - Ernst Fuhrmann, Die Angst als soziales Problem. Nach (fuhr)
 
 

Tierart

 

  Oberbegriffe
zurück 

.. im Thesaurus ...

weiter im Text 
Unterbegriffe

 

Verwandte Begriffe
Synonyme