triptease  Wie Kolakowski, der Verfasser der Skizze über die »Erkenntnistheorie des Striptease« sagt, kann, wenn das Verbot, unverhüllt sexuelle Inhalte auszudrücken, entfällt, wenn also etwa bei einer solchen Schaustellung der erotische Sinn der weiblichen Nacktheit keineswegs im Bereich der Verweisung liegt, da er ja gerade im Vordergrund steht, die Nacktheit eine subtextuell vollkommen außererotische Bedeutung erlangen. Die hier behandelte Dialektik des nackten und des bekleideten Zustandes könnte man allerdings insofern in Frage stellen, als häßlich gebaute oder alte Frauen beim Striptease nicht auftreten und die erkenntnistheoretische Qualifikation der Nacktheit schließlich nicht von der Schönheit abhängen kann..  - Stanislaw Lem, Philosophie des Zufalls Bd. 2. Frankfurt am Main 1989 (zuerst 1968)
 
 

Entkleiden

 

  Oberbegriffe
zurück 

.. im Thesaurus ...

weiter im Text 
Unterbegriffe

 

Verwandte Begriffe
Synonyme