chußfahrt  Im April 1916 griff eine starke italienische Ski-Abteilung überfallsartig die österreichischen Eislochstellungen auf dem Fargorida-Paß an, einem den von den Italienern besetzten Höhen des Crozzon di Lares, 3354 m, und des Crozzon di Fargorida, 3082 m, vorgelagerten Gletscher. In voller Schußfahrt raste die Abteilung in weit aufgelösten Reihen,mit wehenden Schneemänteln über den Firn des Lobbiagletschers auf die überraschten Österreicher hinunter, und hätte diese wohl auch erreicht und niedermachen können, wenn sie nicht, noch abfahrend, in Maschinengewehrfeuer geraten wäre. Keiner der Angreifer überlebte diese größte Ski-Unternehmung des ganzen Krieges.   - Nach: Uwe Nettelbeck, Der Dolomitenkrieg. In: U. N., Mainz wie es singt und lacht Die Ballonfahrer Briefe Mainz bleibt Mainz Gespenstergeschichten Der Dolomitenkrieg Nachträge Frankfurt am Main 1976 (entst. 1969-1976)
 
 

Rutsch

 

  Oberbegriffe
zurück 

.. im Thesaurus ...

weiter im Text 
Unterbegriffe

 

Verwandte Begriffe
Synonyme