achen   Wenn im Rachen Geschwüre in Verbindung mit Fieber entstehen, ist es gefährlich. Wenn außerdem noch ein anderes Zeichen auftritt von denen, die oben als ungünstig dargestellt worden sind, muß man voraussagen, daß der Kranke in Gefahr ist. Die Angina ist am gefährlichsten und wirkt am schnellsten tödlich, wenn sie weder im Rachen noch am Hals deutlich sichtbar wird, aber sehr starken Schmerz und Atemnot verursacht. In diesem Fall wirkt sie innerhalb eines Tages oder auch in zwei, drei oder vier Tagen durch Erstickung tödlich, In den Fällen, bei denen sie in ähnlicher Form auftritt, außerdem aber Schwellung und Rötung im Rachen hervorruft, ist sie auch sehr gefährlich, verläuft aber langwieriger als in den erstgenannten Fällen. Wenn aber Rachen und Hals zugleich gerötet sind, so verläuft sie noch langwieriger, und die Kranken werden besonders dann wieder gesund, wenn Hals und Brust eine Rötung zeigen und der Ausschlag nicht wieder nach innen schlägt. Wenn aber der Ausschlag weder an den kritischen Tagen verschwindet noch sich außen zu einem Geschwür zusammenzieht und der Kranke auch nicht leicht und ohne Beschwerden Eiter aushustet, so zeigt das den bevorstehenden Tod oder einen Rückfall des Ausschlags an. Am günstigsten ist es, wenn der Ausschlag ganz herauskommt. Wenn er sich aber auf die Lunge schlägt, so führt er in den meisten Fällen zu Delirium und Empyemen.

Es ist gefährlich, das Zäpfchen zu kappen oder zu spalten, solange es rot und groß ist; denn dann treten Entzündungen und Blutungen auf. Vielmehr muß man während dieser Zeit versuchen, die Erscheinungen mit anderen Mitteln zur Abschwellung zu bringen. Wenn es aber so weit ist, daß die sogenannte ‹Traube› sich absondert und die (herabhängende) Spitze des Zäpfchens größer und bläulicher wird, der obere Teil aber dünner, dann ist ein günstiger Augenblick für einen chirurgischen Eingriff. Es ist aber besser, vor dem Eingriff den Leib zu purgieren, wenn die Zeit es erlaubt und der Kranke nicht in Gefahr ist, vorher zu ersticken. - (hi)

Mund
Oberbegriffe
zurück 

.. im Thesaurus ...

weiter im Text 
Unterbegriffe
Verwandte Begriffe
Synonyme