Q allensex ist eine meist unspektakuläre Veranstaltung - Männchen wie Weibchen übergeben ihre Keimzellen einfach dem Ozean. Wie sie diesen Akt zeitlich so abstimmen, daß Eizellen und Spermien eine Chance haben, aufeinanderzutreffen, bleibt rätselhaft.

Wahre Zweisamkeit suchen nur die Würfelquallen der Art Tripedalia cystophora, die einen regelrechten Hochzeitstanz aufführen: Das männliche Tier hakt sich mit einem Tentakel bei dem Weibchen unter; beide treiben dann Arm in Arm durch die Fluten, bis das Männchen sein Spermapaket ausgespuckt und an den Fangarm der Gespielin geklebt hat. Dann würgt die weibliche Qualle, ihren Magen als Gebärmutter nutzend, die Spermien hinunter. - Alexandra Rigos, Der Spiegel Nr. 53/1998

  Fortpflanzung Qualle Sex
Oberbegriffe
zurück  .. im Thesaurus ... weiter im Text 
Unterbegriffe

 

 

VB
Synonyme