Pracht   Ich sollte es erleben, wie an fremder Küste eine dunkle, jugendliche Nausikaa mit einer fröhlichen Schar Dienerinnen Körbe voll Wäsche an einen klaren Fluß brachte, der von den Wipfeln schlanker Palmen beschattet wurde. Die lebhaften Farben ihrer gerafften Gewänder und das Gold ihrer Ohrringe verlieh ihren Körpern, als sie frei und ungezwungen in das flutende Sonnenlicht hinaustraten, eine barbarisch königliche Pracht. Das Weiß ihrer Zähne war noch leuchtender als die Edelsteine an ihren Ohren. Die Schattenseite der Schlucht erstrahlte von ihrem Lächeln. Sie waren so furchtlos und unerschrocken, wie es nur Prinzessinnen sind, aber, ach, keine von ihnen war die Tochter eines kohlschwarzen Herrschers. Es war eben mein Unglück, daß ich um die Kleinigkeit von fünfundzwanzig Jahrhunderten zu spät in einer Welt geboren wurde, in der Könige mit skandalöser Eile immer seltener werden und die wenigen, die übrigbleiben, sich den reizlosen Sitten und Gebräuchen gewöhnlicher Millionäre angepaßt haben.

Es war augenscheinlich eine eitle Hoffnung in den siebziger Jahren des vorigen Jahrhunderts, die Damen eines königlichen Haushaltes mit Wäschekörben auf den Köpfen im wechselvollen Sonnenschein an die Ufer eines klaren Flusses unter sternförmigen Palmwedeln gehen zu sehen. Es war eine eitle Hoffnung. Wenn ich mich nicht fragte, ob das durch solche entmutigenden Unmöglichkeiten begrenzte Lehen überhaupt noch lebenswert sei, dann nur deshalb, weil ich damals noch verschiedene andere drängende Fragen vor mir hatte, von denen einige bis auf den heutigen Tag unbeantwortet geblieben sind. Der Widerhall der lachenden Stimmen dieser prächtigen Mädchen verscheuchte die Kolibrischwärme, deren zarte Flügel die Spitzen der blühenden Büsche in den Schleier ihrer Schwingungen hüllten.

Nein, es waren keine Prinzessinnen. Ihr ungehemmtes Gelächter, das die heiße, farnkrautbewachsene Schlucht erfüllte, war von einer seelenlosen Durchsichtigkeit, als komme es von wilden, grausamen Bewohnern tropischer Waldungen. Dem Beispiel gewisser kluger Reisender folgend, entfernte ich mich ungesehen - und kehrte, nicht viel weiser, zum Mittelmeer zurück, dem Meer der klassischen Abenteuer. - (con)

 

Schönheit

 

  Oberbegriffe
zurück 

.. im Thesaurus ...

weiter im Text 
Unterbegriffe

 

Verwandte Begriffe
Zeigen
Synonyme