hilosophiestudent  Arthur Brown hatte an der Universität von Reading Philosophie studiert, und er war eine lange dürre Bohnenstange, komplett mit aufgetürmtem schwarzem Haar und großen starren Augen und der Nase eines Elefanten. Wenn er auf die Bühne kam, dann trug er Sonnengottroben, eine Science-fiction-Maske - die mit den hervorquellenden Augen -, und sein Kopf brannte.

Er trug eine lodernde Krone, und von ihr schlugen die Flammen bis loch zur Decke. Wenn das Feuer niedergebrannt war, dann fing er an, seitwärts zu hüpfen und zu tanzen, sein Kopf zuckte, sein Gewand datierte wie ein Leichentuch, und er kreischte, er heulte, er fauchte. Dann riß er sich die Maske vom Kopf, und sein Gesicht war mit Waid gefärbt, er sah aus nach Neandertal, halb Mensch, halb Untier. Seine Augen leuchteten in der Dunkelheit, und sein Kopf schlug wie wild.

Wenn er sang, dann erzählte er Geschichten von schwarzer Magie, von Tod und Zerstörung, vom Feuer und der Art, wie es heilt, wie es reinigt. Mister Medizinmann, er machte seine Zaubersprüche, und er blieb bei zu tanzen, zu wirbeln, seinen Kopf zucken zu lassen. Er war furchterregend, und er war komisch, er war monströse Mache, aber er hatte diese traurigen Augen und diese große Nase, er sah aus nach Tragödie, und er beschwor die Vorstellung von King Kong, dem großen, zum Untergang verdammten Tier.

Er konnte wirklich singen — er hatte eine Freakstimme, die von einem Boris Karloff-Gebrummel reichte bis zu Tom Jones und Mario Lanza und dann weiter zum James Brown-Schrei, einem hysterischen Gekreische, das er einen ganzen Chorus durchhielt, ohne Luft zu holen, eine mörderische Killerstimme.

All das war hervorragendes Vaudeville. Das einzige Problem bestand darin, daß seine Selbsteinschätzung unendlich groß war, und als er Erfolg hatte, drehte er durch. Er gebärdete sich wie ein Hoherpriester, predigte seinem Publikum und bestand immer wieder darauf, sich auf der Bühne nackt auszuziehen. Nach einer Weile wurde all das ermüdend, und sein Publikum wandte sich von ihm ab.  - (awop)

 

Philosophie

 

  Oberbegriffe
zurück 

.. im Thesaurus ...

weiter im Text 
Unterbegriffe

 

Verwandte Begriffe
Synonyme