Mittelstürmer   «Nichts ist gewagter als der Mittelstürmer in einem an und für sich offenen Bereich des Spielfeldes; er stürmt, aber weicht zurück, weicht zurück, aber stürmt, hocherhobenen Hauptes, während ihm ein Bein Halt und Stütze ist, das andere aber darauf brennt, loszurennen oder den Ball zu treten - dazu die Witterung der Gegenwart des Feindes, der zum Angriff blast oder einfach nur darauf lauert, daß ein zu großer Abstand zwischen Fuß und Ball ihm Zeit gebe, die klare und freie Ballbehandlung zu stören, den Spielaufbau zunichte zu machen und mit ihr jegliche Anstrengung, wieder Herr eines Spiels zu werden, das von Grund auf neu aufgebaut werden muß. Wenn dies geschieht, denkt dran, dann gehen wir von der Situation E wie Erwartung über zur Situation N wie Neuaufbau.»    - Manuel Vázquez Montalbán, Schuß aus dem Hinterhalt. Reinbek bei Hamburg 1990
 
 

Fußballspieler

 

  Oberbegriffe
zurück 

.. im Thesaurus ...

weiter im Text 
Unterbegriffe

 

Verwandte Begriffe
Synonyme