Männerphantasien  Bellaugh verschlosz die Thür mit dem Schlüssel und oberliesz sich seynen Gedanken. Zuvörderst schnappte er sich Varginia und entkleydtete sie sämmetlichter Gewandter, die sie am Leipe trug. Sodann liesz er griechisch Hartz erwärmen und strich es auf ihre Hauth und auf all ihre Härgen, einschlieszlich ihres Gesichtes, ihres Kopfhaars und aller Löcher, sowohl vorn alswie hinten. Und so mit Hartz übergossen, schleiffte er sie in den Purghoff, bandt sie an einen Pfahl feste und legte Feuer an sie. Vom Untergang der Sonne an brannte die Flamme bis an den nächsten  Morgen. Ein gar wundterbar Schauspiel wars auch für die trübsinnigen Soldaten, die itzo sich mit Gesang und Tantz durch die Nacht um die bruzzelnde und zischende Varginia versammleten.   - Luigi Malerba, Pataffio. Berlin 1988

Männerphantasie (2)

"Ye know, rarely does reality compare with the products
of my own imagination, but the miraculous thing is that
LIFE and ART feed on each other ...."

- Robert Crumb

 

Phantasie Mann

 

  Oberbegriffe
zurück 

.. im Thesaurus ...

weiter im Text 
Unterbegriffe

 

Verwandte Begriffe
Synonyme
Männergedanken