enden   Zuweilen fallen die Säfte auch die Lenden an, die, in ihren Kräften gleichsam spielend, trügerisch und gefährlich sind. Die Lenden werden von den Adern und Nerven gehalten; es blüht auch die Vernunft in ihnen, so daß der Mensch weiß, was er zu tun und zu meiden hat... Auf der rechten Seite des Menschen werden die Lenden durch den Anhauch des Atems und durch die Leber erwärmt und gestärkt. Der Mensch gewinnt dadurch Ordnung und Zucht, so daß er die Stürme anderer Säfte unterdrücken und so seine Werke geordnet zu Ende führen kann. - (bin)

Lenden (2) Rezept bäckergesellenlende in jägersauce. 1-2 bäckergesellenfilet, schmalz, salz, etwas jägersauce. Die enthäuteten, gesalzenen, mit schmalz bestrichenen lenden werden 15-20 minuten gebraten, hernach aus dem fett gehoben und auf eine vorgewärmte platte gelegt. Den bratenrückstand verwendet man zur jägersauce und gießt diese, ohne sie durchzupassieren, recht heiß und dampfend über das fleisch. - Schmeckt gut! - Hans Carl Artmann, Der handkolorierte Menschenfresser. In: H.C. A., Schauerromane. München 1997, zuerst (?)

Säfte Körperteile, menschliche
Oberbegriffe
zurück 

.. im Thesaurus ...

weiter im Text 
Unterbegriffe
Verwandte Begriffe
Synonyme