eichensehen  Wenn man auf den Dörfern unter den gemeinen Leuten eine Zeitlang lebt, so wird man bald hie, bald da, von einem Todengräber, einem Nachtwächter, einer Leichenbitterin, einer Hebamme, oder sonst jemand, hören, Er oder Sie könne Leichen sehen. Gewöhnlich äussert sich dieses sehen so, daß eine solche Person, gewöhnlich bey der Nacht, gedrungen wird hinaus zu gehen, und zwar in die Nähe des Hauses, aus dem die Leiche heraus kommen soll; dann sieht sie den Zug mit allen auch den kleinsten Umständen. Das bey dieser Sache viele Träumereyen und Täuschungen mit unterlaufen, daran ist kein Zweifel, aber die Sache selbst hat ihre Richtigkeit, und ist gewiß. - (still)
 
 

Sehen Leiche

 

  Oberbegriffe
zurück 

.. im Thesaurus ...

weiter im Text 
Unterbegriffe

 

Verwandte Begriffe
Synonyme