Leben, vorgeburtliches  Meine intrauterine Person würde ich definieren als ein unbestimmtes Gewicht um zwei rundliche Formen - sehr wahrscheinlich meine Augen. Oft habe ich das Ungeheuer des Schlafs mir vorgestellt und dargestellt als riesigen, sehr schweren Kopf mit einer fadenartigen Körperandeutung, der auf wunderbare Weise durch diverse Realitätskrücken im Gleichgewicht gehalten wird, denen zu verdanken ist, daß wir im Schlaf gewissermaßen über der Erde schweben. Oft geben diese Stützen nach, und wir »fallen«. Bestimmt haben die meisten meiner Leser schon einmal das heftige Gefühl erlebt, gerade im Moment des Einschlafens plötzlich in einen leeren Raum zu fallen und ruckartig aufzuwachen, wobei das Herz durch lähmende Furcht aufgewühlt wird. Sie können sicher sein, daß es sich hierbei um einen Fall brutaler, primitiver Rückerinnerung an die Geburt handelt, die so das dumpfe Gefühl exakt des Augenblicks wiederherstellt, in dem man ausgetrieben wird und nach draußen fällt. Die Vorschlaf-Phase stellt das pränatale Gedächtnis wieder her, das durch die Abwesenheit von Bewegung gekennzeichnet ist, und bereitet die Entfaltung jener traumatischen Erinnerung an einen Fall ins Leere vor.  - (dali)
 

Leben

 

  Oberbegriffe
zurück 

.. im Thesaurus ...

weiter im Text 
Unterbegriffe

 

Verwandte Begriffe
Synonyme