Läusetöter   Napoleon, die Pyramiden, Waterioo - und eine widerliche, magere Registratorswitwe, ein altes Weib, eine Wucherin mit einer roten Truhe unter dem Bett - das gibt Porfirij Petrowitsch wenigstens eine Nuß zu knacken ... Das soll er nur verdauen! ... Die Ästhetik hindert ihn daran: würde denn Napoleon unter das Bett eines alten Weibes kriechen? Ach, abscheulich! .. -

Minutenlang fühlte er, daß er zu phantasieren begann; ein fieberhaft begeisterter Zustand hatte ihn ergriffen.

Das alte Weib ist Unsinn! dachte er in seiner abrupten Art. Die Alte mag sogar ein Irrtum sein; es handelt sich nicht um sie! Die Alte war nur eine Krankheit... ich wollte sie möglichst rasch hinter mich bringen ,.. Ich habe nicht einen Menschen getötet; ich tötete ein Prinzip! Das Prinzip habe ich getötet, aber hinter mich gebracht habe ich es nicht; es liegt noch immer vor mir ... nichts anderes konnte ich als töten! Und auch darauf verstand ich mich nicht, wie sich zeigte .,. Das Prinzip? Warum hat vorhin dieser Dummkopf Rasumichin die Sozialisten beschimpft? Sie sind do arbeitsame, geschäftige Leute; sie befassen sich mit »dem allgemeinen Glück« ... Nein, das Leben ist mir nur einmal geschenkt und wird sich nie wiederholen; ich will nicht das »allgemeine Glück« abwarten. Ich will selber leben oder lieber gar nicht leben. Und nun? Ich wollte nur nicht an einer hungernden Mutter vorübergehen und meinen Rubel in Erwartung des »allgemeinen Glücks« in der Tasche festhalten. Ich trage meinen Baustein zum allgemeinen Glück bei un fühle deshalb die »Ruhe des Herzens«. Haha! Warum hat ihr mich übergangen? Ich lebe ja doch nur einmal; ich will doch auch... Ach, ich bin eine ästhetische Laus und son; nichts, fügte er plötzlich, wie ein Irrer lachend, hinzu, Ja ich bin wirklich eine Laus, fuhr er fort, wahrend er sich voller Schadenfreude an diesen Gedanken klammerte, darin wühlte mit ihm spielte und an ihm seine Freude fand; und sei es auch nur deswegen, weil ich erstens jetzt darüber grüble, daß ich eine Laus bin; weil ich zweitens einen ganzen Monat lang die allgütige Vorsehung bemüht habe, indem ich sie als Zeugen dafür anrief, daß ich nicht zu eigenem Nutz und Frommen meine Tat unternähme, sondern mit einem großartigen; erstrebenswerten Ziel im Auge - haha! Und weil ich mir drittens vorgenommen hatte, bei der Durchführung so exakt wie möglich vorzugehen, Gewicht und Maß und Arithmetik zu beachten; von allen Läusen suchte ich mir die nutzloseste aus, und nachdem ich sie getötet hatte, wollte ich ihr nur genausoviel wegnehmen, wie ich für den ersten Schritt brauchte, nicht mehr und nicht weniger - das übrige wäre dann wohl ihrem Testament zufolge einem Kloster zugefallen, haha!,.. und deshalb, deshalb bin ich endgültig eine Laus, fügte er zähneknirschend hinzu, weil ich selbst vielleicht noch abscheulicher und widerwärtiger bin als die Laus, die ich getötet habe, und weil ich im voraus fühlte - daß ich mir das sagen würde, erst nachdem ich sie getötet hätte! Läßt sich denn irgend etwas mit solchem Grauen vergleichen? O Albernheit, o Schurkerei!... - Fjodor M. Dostojewskij, Schuld und Sühne. München 1977 (zuerst 1866)

Töter Entlausung

Oberbegriffe
zurück 

.. im Thesaurus ...

weiter im Text 

Unterbegriffe

VB

 

Synonyme