Knochenmann  Schwarze Gestalten kauerten, lagen, saßen rings umher zwischen den Bäumen, an die Stämme gelehnt, sich an die Erde klammernd, halb sich abzeichnend in dem trüben Licht, halb davon verwischt, in allen Stellungen des Schmerzes, der Preisgegebenheit, der Verzweiflung. Auf der Klippe explodierte wieder eine Sprengladung, und durch den Boden unter meinen Füßen lief ein leises Beben. Die Arbeit ging weiter. Die Arbeit! Und dies war der Ort, wohin sich einige der Helfer zurückgezogen hatten, urn zu sterben.

Sie starben langsam - das war sehr deutlich. Sie waren keine Feinde, sie waren keine Verbrecher, sie waren nichts Irdisches mehr - nichts als schwarze Schatten der Krankheit und des Hungers, die durcheinandergeworfen in der grünlichen Düsternis lagen. Herangeschleppt aus allen Schlupfwinkeln der Küste mit der ganzen Rechtmäßigkeit zeitlicher Verträge, verloren in einer unfreundlichen Umgebung, versorgt mit unzulänglicher Nahrung, begannen sie dahinzusiechen, wurden arbeitsuntauglich und erhielten die Erlaubnis davonzukriechen, um sich auszuruhen. Diese todgeweihten Gestalten waren frei wie die Luft - und nahezu ebenso dünn. Ich begann den Glanz von Augen unter den Bäumen zu erkennen. Dann, als ich mich bückte, sah ich ein Gesicht neben meiner Hand. Die schwarzen Gliedmaßen lagen langausgestreckt da, die eine Schulter war gegen den Baum gelehnt, und nun hoben sich langsam die Lider, und die eingesunkenen Augen blickten zu mir auf: riesig und leer, ein blindes, weißes Flackern in den Tiefen der Augäpfel, das langsam erstarb. Der Mann schien jung zu sein - fast noch ein Knabe - aber wie ihr wißt, läßt sich das bei ihnen schwer g3gen. Ich vermochte nichts anderes zu tun, als ihm einen der guten schwedischen Schiffsbisquits anzubieten, die ich in der Tasche hatte. Die Finger schlössen sich langsam darum - und hielten ihn fest - sonst keine Bewegung und kein weiterer Blick. Er hatte ein Stück weißen Zwirn um den Hals gebunden - Wozu? Woher hatte er das? War es ein Abzeichen - ein Schmuck - ein Amulett - ein Sühnezeichen? War überhaupt eine Vorstellung damit verknüpft? Es xvirkte überraschend an seinem schwarzen Hals, dieses Stück weißen Fadens von jenseits der Meere.

In der Nahe desselben Baumes saßen noch zwei solcher Knochenmänner mit hochgezogenen Beinen. Der eine hatte sein Kinn auf die Knie gestützt und starrte in einer unerträglichen und fürchterlichen Weise ins Leere: sein Bruderphantom ließ die Stirn aufruhen, wie von großer Müdigkeit übermannt; und ringsumher verstreut waren andere in allen Stellungen schmerzverzerrter Entkräftung zu sehen - wie auf dem Bild eines Massakers oder einer Seuche. Während ich starr vor Entsetzen dastand, erhob sich eines dieser Geschöpfe und kroch auf allen vieren zum Fluß, um zu trinken. Es schlürfte das Wasser aus der hohlen Hand, hockte sich dann mit gekreuzten Schienbeinen in die Sonne, und nach einer Welle sank ihm der wollige Kopf auf das Brustbein herab.   - Joseph Conrad, Herz der Finsternis. Frankfurt am Main 1968

 

Knochen Mann

 

  Oberbegriffe
zurück 

.. im Thesaurus ...

weiter im Text 
Unterbegriffe

 

Verwandte Begriffe
Synonyme