Erdblähung   Schön der Pinienwald von Circeo ist durch Selbstentzündung abgebrannt, nach Rom fahre ich auf keinen Fall fahrt doch selber hin. Wenn ihr aber einen guten Rat wollt meidet die Hauptstadt wenn euch am Leben etwas liegt. Sonst

FLIEGT IHR ALLE IN DIE LuFT,

ihr und eure Transportwagen und eure Panther. Ich warne euch das heißt ich habe euch gewarnt, Rom explodiert, es ist im Begriff zu explodieren.

In der Via Nazionale hat der Boden nachgegeben und Spalten haben sich geöffnet, das schreiben die Zeitungen. Das Gegenteil stimmt, die Sache verhält sich anders, das heißt die Erde hat nicht nachgegeben sie hat sich aufgebläht. Das kann man an gewissen Spalten im Asphalt sehen, die sich gegen oben und nicht gegen unten öffnen. Ungefähr in der Mitte der Via dei Serpenti haben sich wenn man genau hinschaut die Fugen zwischen den Steinplatten des Bürgersteigs verbreitert. Das heißt die Erde wächst und dehnt sich aus, bitteschön. Irgend etwas bewegt sich im Untergeschoß im Unter-Rom. Auch an andern Punkten der Stadt lassen sich kleine Anzeichen desselben Phänomens wahrnehmen, feine Spalten fast unmerkliche Blähungen. Wer jeden Tag vorübergeht sieht nichts besonderes, jedoch

DIE ERDE BEWEGT SICH.

In solchen Fällen muß man die Tiere beobachten, sie haben ein besonderes Gespür. Die Ratten zum Beispiel was sagen sie das heißt was machen sie? Wenn sie das sinkende Schiff verlassen verlassen sie auch die Stadt die explodiert. Die Menschen sind zerstreut sie merken nicht was unter ihren Augen geschieht.

Ein Ingenieur von der Socony Vacuum in Latina hat einmal von diesen Dingen gesprochen das heißt er sprach von Rom. Er sagte die Städte erreichen manchmal einen außerordentlichen Grad von Spannung. Es handelt sich dabei nicht um Elektrizität sondern um Strömungen die vom Mittelpunkt der Erde kommen und deren Beschaffenheit man nicht kennt. Das sagte der Ingenieur aus Latina.

Vielleicht sollte ich tun als wäre gar nichts und sagen geht ruhig nach Rom, es passiert nichts. Ich wiederhole euch aber gebt acht Rom kann von einem Augenblick zum andern explodieren. Die Stadtverwaltung hat amtliche Mitteilungen verfaßt um die Bevölkerung zu beruhigen, die sehr unruhig ist, sie hat recht. Sie können in ihren Mitteilungen sagen was sie wollen, die Gefahr bleibt groß. Sie sagen Rom stehe seit Jahrtausenden und sei nie explodiert, das Kolosseum der Titusbogen und die Caracalla-Thermen. Sie haben den Vatikan mit dem Papst vergessen aber auch der wird in die Luft gehen zusammen mit dem Kolosseum, dem Titusbogen und den Caracalla-Thermen. Nicht einmal der Monte Mario wird stehen bleiben.  - Luigi Malerba, Salto mortale. Frankfurt am Main 1987 (zuerst 1968)

Erde Blähung

Oberbegriffe
zurück 

.. im Thesaurus ...

weiter im Text 

Unterbegriffe

VB

Synonyme