icknäsigkeit

- (lor)

Dicknäsigkeit (2)  Ein antiker Physiognomiker hat mit aristotelischer Syllogistik festgehalten »Die Ochsen sind langsam und träg, sie haben dicke Nasen und große Augen, also sind Menschen mit dicken Nasen und großen Augen träg und langsam«. In der Hinsicht übte Johann Kaspar Lavater Zurückhaltung, als er 1803 zur »Förderung der Menschenkenntnis und der Menschenliebe« seine ›Physiognomischen Fragmente‹ veröffentlichte: er vergleiche das menschliche Antlitz mit dem tierischen nicht in der Absicht, »Ähnlichkeiten von Tier- und Menschenzügen« aufzudecken. Beinahe hätte sich seine ›physiognomische Charakterkunde‹ fatal für die Kenntnis der Tiere und die Entstehung ihrer Arten ausgewirkt. Der Kapitän der ›Beagle‹, ein glühender Anhänger Lavaters, mochte anfänglich einen Charles Darwin nicht für die Forschungsreise mit aufs Schiff nehmen; die Nasenform des jungen Wissenschaftlers ließ auf Mattigkeit und Interessenlosigkeit schließen. - (loe2)

Dicknäsigkeit (3)  Er mußte an dreißig sein und trug einen Vollbart. Ich hatte ihn beim Kommen nicht näher angesehen, so sehr war ich über die armselige Hütte bestürzt gewesen, die er mir überlassen und die mich vielleicht jahrelang beherbergen sollte... Aber als ich ihn dann aufmerksamer ansah, fand ich, daß er wie ein Abenteurer aussah; er hatte ein scharfkantiges Gesicht, es war einer jener Empörerköpfe, die zu tief in das Dasein eindringen und nicht darüber wegrollen wollen; meist haben solche Köpfe eine große dicke runde Nase und volle Wangen wie ein Kahn, gegen den die Wogen des Schicksals klatschend branden. Er war bestimmt ein unglücklicher Mensch. - (reise)

Dicknäsigkeit (4)   Ein Mann, dem ich ausweichen mußte, kam um die Ecke, ein korpulenter Herr mit rosigem Gesicht, gerötet von der Winterkälte, der leis schnaufte, als triebe er üppigen Gestaden der Nacht entgegen, ein Herr mit Pelzkragen und großer Nase. Senta schaute ihm nach und sagte leis: »Wenn ich mich nicht irre, so war es Doktor Zotz.« Sie schaute auf den Boden: »Doktor Benno Zotz, Minister für Wirtschaftspropaganda.«  - Hermann Lenz, Spiegelhütte. Frankfurt am Main 1999 (zuerst 1962)

 

Nase

 

  Oberbegriffe
zurück 

.. im Thesaurus ...

weiter im Text 
Unterbegriffe

 

Verwandte Begriffe
Synonyme