Bedrohlich  Die Griechen hatten Angst, in der Mathematik unendliche Größen zuzulassen, so wie sie Angst hatten, die Null einzuführen. Von der Null drohte,  dass  das  ›Nichts‹ zum ›Etwas‹  wurde  und auf diese Weise wie ein Trojanisches Pferd in das logische System eindringen konnte. Mit der Unendlichkeit sah es ganz ähnlich aus. Sie lässt sich nicht auf die übliche Weise mit anderen Zahlen kombinieren, denn wenn man »eins‹ zu ‹endlich‹ addiert, ist das Ergebnis wieder ›unendlich‹. Das Unendliche ist in verstörender Weise mit dem Nichts verbunden. Dividiert man eine Zahl durch ›Nichts‹, erhält man ›unendlich‹. Brahmagupta, ein früher indischer Mathematiker, der in seinem arithmetischen Dezimalsystem die Null eingeführt hatte, konnte im Jahr 628 - ohne sich an den philosophischen Auswirkungen von Begriffen wie ›Nichts‹ oder ›unendlich‹ zu stören - Sätze wie den folgenden formulieren: »Dividiert man irgendeine Zahl durch das Nichts, wird Unendlichkeit.«  - (bar2)
 
 

Drohung

 

  Oberbegriffe
zurück 

.. im Thesaurus ...

weiter im Text 
Unterbegriffe

 

Verwandte Begriffe
Gefahr
Synonyme