bschaum  Ich interessierte meinen Vater nicht mehr. Am Grunde seines Hirnkastens war seine feststehende Meinung über mich verankert, ich sei die Niederträchtigkeit in Person! Ein unheilbarer Trottel! Basta! Die Ängste, die Sorgen edlerer Naturen lägen mir fern... Ich würde bestimmt nicht im Leben allen Schrecken wie einen Pfahl im Fleisch tragen! Und mit ihm immerfort in mir herumwühlen! Nein! Nein! Würde ich mir den Stiel immer weiter hineinstoßen? Besser? Tiefer? ... Um vor Schmerz immer lauter zu brüllen! Gewiß nicht! Würde ich hier in der Passage zum Fakir werden? Für immer?... Um etwas Unerhörtes zu sein? Etwas Wunderbares? Anbetungswürdiges! Ganz Vollendetes!... Ein der Familiensparsamkeit und Hingabe entsprossener Heiliger!... Und noch hundertzehntausendmal sparsamer! Wie man es nie gesehen hat! Weder in der Passage noch sonstwo auf der Welt!... In Teufels Namen! Das Wunder aller Kinder! Aus den Vororten und der Provinz! Der erlesene, phänomenale Sohn! Aber man durfte nichts von mir verlangen! Ich hatte eine ekelhafte Veranlagung... Ich hatte keinen Brocken, keinen Pappenstiel Ehre im Leibe... Ich war ganz eiterig, unnatürlich und widerwärtig!  Ich hatte weder Zärtlichkeit noch Zukunft!... Ich war trocken wie hunderttausend Knüttel! Ich war ein verstockter Wüstling! Ein Kuhfladen  Ein düsterer Unglücksrabe... Ich war die Enttäuschung des Daseins! Ich war der personifizierte Kummer ... Und dabei aß ich mittags und abends und trank auch noch den Morgenkaffee... Die Pflicht war erfüllt! Ich war das Kreuz auf Erden! Ich würde nie ein Gewissen haben! Ich bestand nur aus Trieben und einem Loch, in dem das armselige Fressen der Familie und alle ihre Opfer verschütt gingen. Ich war gewissermaßen ein Vampir... Es lohnte nicht, darauf zu achten... - (tod)

Abschaum (2)  Der Barbiturat-Süchtige bietet einen entsetzlichen Anblick. Er kann seine Bewegungen nicht mehr koordinieren, er taumelt, fällt vom Barhocker, schläft mitten in einem Satz ein, das Essen fällt ihm aus dem Mund. Er ist durcheinander, streitsüchtig und stupid. Und fast immer nimmt er gleichzeitig noch andere Drogen; alles, was er nur kriegen kann: Alkohol, Benzedrin, Opiate, Marihuana. Barbiturat-Süchtige sind der Abschaum in der Gesellschaft der Junkies: »Goofball-Penner. Restlos verlottert.« Tiefer kann man nur noch sinken, wenn man Leuchtgas durch Milchpulver oder Ammoniak aus einem Eimer inhaliert (»Der Putzfrauen-Kick«).  - Anhang zu (lun)

Abschaum (3)  Fleisch und Korruption sind von Anfang an dagewesen und werden immer der Abschaum der Schöpfung bleiben, das Gegenteil von Gottes Weisheit, Gnade und Pracht. Die Menschen werden es irgendwie fertigbringen, auf der Oberfläche der Erde vorwärts und rückwärts zu kriechen, bis Gottes Bund mit ihnen ein Ende nimmt und der Name des Menschen für immer aus dem Buch des Lebens getilgt sein wird. - Der Tod des Methusalem, nach: Isaac B. Singer: Max, der Schlawiner. Berlin 2011

Abschaum (4)   In finsteren Kerkerlöchern, in den Kasematten der Zitadellen, auf offener Straße, in Verschwörerkellern und elenden Arbeiterwohnungen, bei den Empfängen in Zarskoje-Selo und bei den Verhandlungen des Kriegsgerichts, überall stieß man auf Monstren, heruntergekommene, entgleiste, ausgestoßene, überspannte, zerrüttete menschliche Wesen: berufsmäßige Terroristen, Spitzel im Priestergewand, blutrünstige junge Aristokraten, unerfahrene, ungeschickte Henker, grausam verzopfte und vor Angst zitternde Polizeioffiziere, traumatische Großfürsten, Prinzen, stumm vor Gewissensangst, von schlaflosen Nächten, von den Fieberträumen ihrer Verantwortung ausgezehrte Gouverneure. Narren, Narren, Narren, Feiglinge, Verräter, Dummköpfe, Verbrecher, Duckmäuser, Betrüger, Denunzianten, Masochisten, Mörder. Unzurechnungsfähige Tobsüchtige. Was für ein Krankheitsbild, was für ein Experimentierfeld!  - (mora)

Abschaum (5)  Fleisch und Korruption sind von Anfang an dagewesen und werden immer der Abschaum der Schöpfung bleiben, das Gegenteil von Gottes Weisheit, Gnade und Pracht. Die Menschen werden es irgendwie fertigbringen, auf der Oberfläche der Erde vorwärts und rückwärts zu kriechen, bis Gottes Bund mit ihnen ein Ende nimmt und der Name des Menschen für immer aus dem Buch des Lebens getilgt sein wird.  - Der Tod des Methusalem, nach: Issac Bashevis Singer: Max, der Schlawiner. Berlin 2011
 
 

Schichtung, soziale Schaum

 

  Oberbegriffe
zurück 

.. im Thesaurus ...

weiter im Text 
Unterbegriffe

 

Verwandte Begriffe
Synonyme